Pastizio à la Sepp

Pastizio ist ein traditioneller Griechischer Nudelauflauf, in Griechenland so bekannt wie Mussaka. Und als alter Griechenlandanhänger muss ich natürlich ein paar griechische Gerichte in Petto haben. Ein ganz neu kreiertes Rezept, meine Tochter hat sich etwas „deftiges“ gewünscht, wahrscheinlich geht ihr mein vegetarisches Zeug auf den Keks.

Allerdings hat mein Pastizio mit dem griechischen Original nicht mehr wahnsinnig viel zu tun, für meine stark vereinfachte Küche wäre das Original zu aufwändig. Weil man da zum Beispiel frische Bechamelsoße dazu braucht, das wäre zwar auch nicht so schwer, aber die Zeitabstimmung mit den anderen Zutaten und 25 Töpfe und Schüsseln einsauen, sparst du dir mit meiner Version.

und hier das vollständige Rezept als PDF: Pastizio

Dir hat das Rezept gefallen?
Dann musst Du jetzt 2 Dinge tun:

• Du machst Dir einen Einkaufszettel und probierst es morgen gleich aus.
• Du trägst Dich hier in meinen Verteiler ein und wir beide freuen uns.

Ich halte mich an den Datenschutz und gebe deine Adresse niemals an Dritte weiter!

2 comments

  1. Lieber Sepp,

    ich bin zwar momentan überhaupt keine Kochfan, weil mir einfach die Zeit fehlt und ich auch gar keine Lust dazu habe, aber dieses Rezept reizt mich doch. Das werde ich mal ausprobieren. Ich denke, da lohnt sich der Aufwand des Kochens 😉 zumal du ihn ziemlich eingeschränkt hast.
    Vielen Dank für deinen vielen guten Vorschläge
    herzliche Grüße, Barbara

    1. Danke für Deinen Kommentar, liebe Barbara!
      Genau das ist mein Ziel, Rezepte so zu vereinfachen, dass sie „fast“ so schnell und einfach sind wie Fertiggerichte.
      Liebe Grüße
      Sepp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.